Make it in Germany: studienbegleitende Angebote der Hochschulen

Sedulus Sp.z o.o. Personalvermittlung

Europa wächst zusammen – Gewinnung von Fachkräften aus Drittstaaten an deutschen Hochschulen, von Oliwer Mikus, Unternehmer Sedulus Personalvermittlung aus München

Über die Gewinnung hochqualifizierter Fachkräfte für den deutschen Arbeitsmarkt gibt die Bundesregierung Auskunft im September 2020. Im Rahmen des Portals “Make it in Germany” wirbt die Bundesregierung demnach bei internationalen Studierenden an deutschen Hochschulen gezielt für die Beschäftigungsmöglichkeiten in Deutschland. Zu den Werbe- und Informationsaktivitäten zählten Veranstaltungen in Kooperation mit deutschen Hochschulen, Informationspakete für die internationalen Büros der Hochschulen sowie eine regelmäßige Kommunikation über soziale Medien. Zudem seien kürzlich Experten Videos für die Verlängerung des Aufenthaltstitels nach dem Studium und ein Arbeitgeber-Leitfaden veröffentlicht worden, in dem insbesondere Kleine und Mittelständische Unternehmen über die Möglichkeiten der Einstellung ausländischer Studierender informiert werden.

Studienbegleitende Angebote

Ausländische Studierende an deutschen Hochschulen seien zudem in der Strategie der Bundesagentur für Arbeit zur Arbeits- und Fachkräftesicherung als Potenzialgruppe verankert.

Im Rahmen der Maßnahmen zur Integration studierfähiger Flüchtlinge in die Hochschulen unterstütze die Bundesregierung seit 2020 zudem verstärkt studienbegleitende Angebote der Hochschulen zur Sicherung des Studienerfolgs und zur frühzeitigen Orientierung von Flüchtlingen auf dem deutschen Arbeitsmarkt. “Die Angebote der geförderten Hochschulen umfassen Kurse für studienfachbezogene Deutschkenntnisse und wissenschaftliches Schreiben ebenso wie eine Unterstützung bei der Vermittlung von studienbegleitenden (Pflicht-)Praktika und von Gelegenheiten gesellschaftlichen Engagements”, als Ziel dieser Angebote. Unter bestimmten Voraussetzungen können weitere internationale Studierende an den Kursen teilnehmen. Die Maßnahmen unterliegen den Angaben zufolge einem regelmäßigen Monitoring.

Modernes Handwerkzeug: Lebenslanges Lernen, Aus- und Weiterbildung

Oliwer Mikus, Gründer des Personalvermittlungsunternehmens Sedulus Sp. z o. o.

“Die große Vielfalt an Wegen in der beruflichen Aus- und Weiterbildung bieten für jeden einzelnen Chancen. Die Mitgestaltung fördert die Integrationskraft für die Gesellschaft und ist eine Ursache für die im internationalen Vergleich niedrige Jugendarbeitslosigkeit in Deutschland. Die Sicherung zukünftiger Fachkräftebedarfe ist entscheidend für die Zukunftsfähigkeit von Wirtschaft und Gesellschaft”, erläutert Oliwer Mikus, Gründer der Sedulus Sp. z. o o Personalvermittlung. Jahr für Jahr starten rund 700.000 Jugendliche über die berufliche Bildung ins Berufsleben: IT-Fachkräfte, Handwerkerinnen und Handwerker, Kaufleute, Verwaltungsangestellte, Fachkräfte für die Industrie, aus Pflege- und Sozialberufen. Das sind 700.000 Träume, die Erfüllung suchen und die zukunftsweisend die Realität bereichern. Programme wie “Make it in Germany” fordert international Studierende auf ihre Erfahrungen, Wissen und Bildung an deutschen Hochschulen gezielt für die Beschäftigungsmöglichkeiten in Deutschland zu öffnen. Damit werden Möglichkeiten für den gelebten Austausch gesät und das Zusammenwachsen Europas gefördert.

Zusammenfassung auf Polnisch:

Zrób to w Niemczech: oferty uczelni, które będą towarzyszyć twoim studiom

Rząd federalny zwraca się do zagranicznych studentów, uczących się w niemieckich uczelniach, z ofertami pracy. Działania reklamowe i informacyjne obejmowały wydarzenia we współpracy z niemieckimi uczelniami, pakiety informacyjne dla międzynarodowych biur uczelni oraz regularną komunikację za pośrednictwem mediów społecznościowych. Ponadto pojawiły się materiały wideo dotyczące przedłużenia pozwolenia na pobyt w Niemczech po ukończeniu studiów. W szczególności małe i średnie firmy były informowane o możliwości zatrudnienia zagranicznych studentów.

Również podjęto działania na rzecz integracji uchodźców. Mogą oni studiować na niemieckich uczelniach oraz realizować różnego rodzaju kursy, np. kurs języka niemieckiego. Celem tych ofert jest wsparcie w organizacji obowiązkowych szkoleń i staży. Z ofert mogą korzystać także zagraniczni studenci, lecz tylko pod pewnymi warunkami.

Ogromna różnorodność ścieżek kształcenia i szkolenia zawodowego oferuje możliwości dla każdego. Zabezpieczenie przyszłego popytu na wykwalifikowanych pracowników ma kluczowe znaczenie dla gospodarki i społeczeństwa. Przekłada się to na niską stopę bezrobocia wśród młodzieży w Niemczech w porównaniu z międzynarodowymi standardami. Każdego roku około 700 tysięcy młodych ludzi zaczyna swoją przygodę z dorosłym życiem i karierą zawodową. Jest to 700 tysięcy marzeń, które szukają spełnienia. Program „Make it in Germany” zachęca studentów zza granicy do wykorzystania doświadczenia, zdobytej wiedzy i wykształcenia na niemieckich uczelniach w celu znalezienia pracy. Sprzyja to wspólnemu rozwojowi Europy.

V.i.S.d.P.:
Schausitzen Berlin PR
Unternehmenskommunikation

Das Unternehmen Sedulus Sp. z o.o. mit Sitz in Opole / Polen, Niederlassung in Rzeszów/ Polen und einer Niederlassung in München / Deutschland ist seit 2015 erfolgreich in der Personalvermittlung von erfahrenen Kräften tätig und versteht sich als Schnittstelle zwischen Arbeitgebern und Bewerbern. Ziel ist die Verbindung der Bedürfnisse der Arbeitgeber mit den Anforderungen der Arbeitnehmer zu erreichen. Die Sedulus Sp. z o.o. verfügt über zahlreiche attraktive Arbeitsangebote, sowohl unbefristete als auch befristete Jobs. Spezialisiert hat sich das Unternehmen auf die Organisation der passenden Arbeit für Einzelpersonen, Paare und Gruppen, sowie Studenten. Weitere Informationen unter: https://sedulus.pl/de/kontakt-deutsch/

Pressekontakt:
Sedulus Sp. z o.o.
Oliwer Mikus

ul. Jana Łangowskiego 1
45-031 Opole

Email: kontakt@sedulus.pl
Tel: +49 89 13072963