GORE AG kein Problem mit dem Corona-Virus

mattthewafflecat / Pixabay

Ja es ist sogar schon soweit, dass der Corona-Virus schon Einfluss auf die deutschen Börsen hat. Der Deutsche Aktien Index sinkt nahezu jeden Tag, weil natürlich in ihm auch viele Firmen gelistet sind, die eine Lieferkette nach China haben. Diese Unternehmen sind darauf angewiesen, dass diese Lieferkette nicht unterbrochen wird.

Nun ist genau das passiert, die Lieferkette stockt und Anleger in Aktien machen sich generell Sorgen darum, wie sich Unternehmen nun entwickeln werden unter dem Eindruck des Corona-Virus. Keiner weiß hier wie lange das noch andauert, und wo sich der Corona Virus noch überall ausbreitet.

Das Problem, so ein Sprecher des Unternehmens German Office Real Estate AG, kurz GORE AG genannt, haben wir nicht. Wir kaufen und verkaufen weiterhin natürlich unsere Büro-Immobilien-Projekte und Objekte und das mit großem Erfolg.

Unsere Aktionäre können also ganz beruhigt sein, was die wirtschaftliche Entwicklung unseres Unternehmens angeht. Wir werden unsere Prognosen einhalten und nach heutigem Stand sogar überbieten, bleiben also für Anleger/Aktionäre ein sehr interessantes Investment.

Natürlich hoffen auch wir, dass man das mit dem Corona-Virus bald auf der ganzen Welt in den Griff bekommen wird, damit sich die Lage und die Wirtschaft weltweit dann auch wieder beruhigt.

PRESSEKONTAKT

Opus Bonum GmbH
Presse-Service

Jordanstraße 12
04177 Leipzig

Website: opus-bonum.de
E-Mail : presse@opus-bonum.de
Telefon: 0700 678 726 68
Telefax: 0700 678 726 68-1